Heute beginnen wir mit dem ersten Produkt unserer Outdoor Nahrung Testreihe dem Rindergulasch mit Kartoffeln von Aventure Food. Dieses wurde uns freundlicherweise auf der Outdoor Friedrichshafen zur Verfügung gestellt.

Zuerst ein paar kurze Informationen zur Marke Adventure Food:

Adventure Menu ist eine tschechische Marke die sich gegen schlechtes ungenießbares Essen auf Reisen ausspricht. Wer im Urlaub, auf Touren oder nur an einem entspannten Tag mit der Familie/Freunden in der Natur ist, der sollte die Zeit so schön und gut wie möglich verbringen, warum also diese Zeit mit schlechtem Essen ruinieren?
Darum sind alle Mahlzeiten von Adventure Menu „100% Natural“, d.h. ohne Konservierungs-, Farb- oder andere Zusatzstoffe. Alle Zutaten werden von lokalen Farmern bezogen und die Mahlzeiten traditionel hergestellt. Zudem bietet Adventure Menu eine große Bandbreite von glutenfreien Mahlzeiten an. Alle Mahlzeiten sind 3 Jahre haltbar und direkt aus der Packung genießbar.

Die Verpackung macht auf den ersten Blick einen recht guten und hochwertigen Eindruck. Schon beim ersten kurzen Blick bekommt man eine Menge interessanter Informationen über das Produkt vermittelt. Neben dem Adventure Menu Logo und Ihrem Motto „eat well wherever you go“ findet man gleich noch den Slogan „100% Natural food, ready to eat“ auf der Verpackung. Schon beim ersteln Befummeln der Packung spürt man, dass sich im Inneren mehr befindet als reiner Brei, hier und da lassen sich tatsächlich größere Stücke erfühlen.

Das Essen kommt in einer schlichten Einwegverpackung, ein  Wiederverschließen ist aber aufgrund der Herstellung überhaupt nicht nötig. Das Produkt kann entweder direkt und ohne Zusatz von Wasser in einem Gefäß erwärmt oder, darüber gibt es ein separates Review, mit dem hauseigenen „flameless-cooking“ System zubereitet werden.

  

Warten ist bekanntlich nicht unser Ding also schnellstmöglich auf mit der Verpackung und gleich die Nase rein gehalten.
Fazit des ersten Checks: Geruch und Optik lassen uns das Wasser im Mund zusammenlaufen!

Wie nach erstem Befummeln erhofft besteht die Mahlzeit nicht aus formlosem Brei, wie man sehen kann befinden sich durchaus große Kartoffel- wie auch Fleischstücke in der Verpackung.

Auch der Geschmackstest fällt sehr positiv aus, die Kartoffeln sind nicht zu hart aber durchaus bissfest und auch das Fleisch weiß vom Geschmack und von der Konsistenz zu überzeugen. Unserer Meinung nach war das Rindergulasch genau richtig gewürzt, nicht zu würzig aber auch nicht zu lasch. Im Zweifelsfall bevorzugen wir sowieso lieber zu schwach gewürztes Essen als eine überwürztes Mahlzeit. Nachwürzen geht ja bekanntlich schnell, zu überwürztes Essen ist dagegen eher ein Fall für die Tonne…

Kommen wir zu den Zutaten und Inhaltsstoffen:
Das Rindergulasch mit Kartoffen besteht aus folgenden den Zutaten:
Kartoffeln (36%), Beef Front (30%), Zwiebeln, Reismehl, Maismehl, Rapsöl, Tomatenmark (Tomaten, Salz, Zucker), Knoblauch, Salz und zuletzt Pfeffer.

Nährwertangaben nach den Herstellerangaben: